Klar, dass man zum Sport eine entsprechende Ausrüstung braucht. Dass dies auch für die Brille gilt, bemerkt man oft zu spät. Zum Beispiel, wenn man die Fische durch die Taucherbrille nur verschwommen sieht. Wenn wegen des Gegenlichts beim Tennis der Aufschlag verpatzt wird. Wenn beim Segeln die Brille ins Wasser fällt, oder wenn der Schuss wegen ungenügendem Kontrast viel zu selten ins Schwarze trifft.
Mehr