Ein Fall für den Hör-Experten

Als Hörsturz bezeichnet man einen plötzlichen Hörverlust. Das Phänomen geht vielfach einher mit Ohrgeräuschen, wie sie beim Tinnitus wahrgenommen werden. Manchmal kommen auch Schwindel oder ein lästiges Druckgefühl im Ohr dazu. Einen Hörsturz sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir beraten Sie gerne zu Fragen rund um das wichtige Thema „Hörsturz“. Falls Sie einen akuten Hörsturz erlitten haben, sollten Sie sich notfallmässig bei einem Ohrenarzt in Ihrer Nähe melden.

Pfeiff-Signale im Ohr

Bei Tinnitus handelt es sich um eine subjektive Geräusch-Wahrnehmung, für die es keine äussere Schallquelle zu geben scheint. Meist ist es ein Pfeifen, Rauschen, Zischen, Summen oder Klingeln, das einfach nicht mehr aufhören will. Betroffene leiden oft darunter und können sich keinen Reim auf die Gründe für das plötzliche Auftreten machen. Falls Sie das Gefühl haben, seit längerem ein solch störendes Geräusch im Ohr wahrzunehmen, sollten Sie sich mit einem unserer erfahrenen Hörakustiker oder mit einem Hals-Nasen-Ohrenarzt in Verbindung setzen. Ihre Ohren und Ihr Gehörsystem werden es Ihnen danken! Nähere Infos finden Sie in unserem Gesundheits-Ratgeber „hallo!“